From BlenderWiki

Jump to: navigation, search
Blender3D FreeTip.gif
IMPORTANT! Do not update this page!
We have moved the Blender User Manual to a new location. Please do not update this page, as it will be locked soon.

Organisieren von Frames (Rahmen)

Blender verwendet einen neuartigen Ansatz zur Bildschirmteilung, um Frames zu organisieren. Das Anwendungsfenster ist immer ein Rechteck auf der Arbeitsfläche. Blender unterteilt dieses in einige in der Größe veränderbare Fensterframes. Ein Fensterframe enthält den Arbeitsbereich eines bestimmten Fenstertyps, wie beispielsweise eine 3D-Ansicht oder eine Inhaltsübersicht. Die Idee dahinter ist die Unterteilung eines großen Anwendungsfensters in jegliche Anzahl kleinerer (jedoch immer noch rechteckiger), nicht überschneidender Fensterframes. Somit ist jedes Fenster stets vollständig sichtbar und es ist sehr einfach von einem Fenster in ein anderes zu wechseln, um dort weiter zu arbeiten.

Ein Fenster maximieren

Ein Fensterframe kann mithilfe des ViewToggle Full Screen Menüeintrags maximiert werden, um das komplette Anwendungsfenster zu füllen. Um zur normalen Größe zurückzukehren betätigt man die Schaltfläche erneut. Ein schnellerer Weg um dies zu erreichen ist das Verwenden der Tastaturkürzel ⇧ ShiftLeertaste, Strg oder Strg, um zwischen maximierten und gerahmten Fenstern hin- und her zu wechseln. BEACHTE: Das Fenster, über dem aktuell der Mauszeiger steht wird dasjenige sein, welches mithilfe der Tastaturkürzel maximiert werden wird.

Unterteilen eines Fensters

Manual-Interface-Window System-Arranging frames-splitwidget.png

In den Ecken oben rechts und unten links eines Fensters befinden sich die Unterteilungsvorrichtungen, welche wie geriffelte Haltegriffe aussehen. Beides unterteilt und kombiniert Fensterausschnitte. Beim Überfahren wechselt der Mauszeiger zu einem Kreuz. Mit Klicken und ziehen der linken Maustaste (LMB Template-LMB.png) nach links oder nach unten wird der Ausschnitt horizontal oder vertikal unterteilt.

Zwei Frames vereinen

Um zwei Fensterrahmen zu vereinigen müssen diese in Vereinigungsrichtung die selbe Dimension haben. Beispielsweise müssen zwei Fenster nebeneinander dieselbe höhe haben. Wenn das linke nicht die selbe Höhe wie das rechte hat, wird es nicht möglich sein beide horizontal zu vereinen. Das liegt daran, dass das kombinierte Fenster wieder ein Rechteck ergeben muss. Die selben Regeln gelten für zwei Fensterrahmen übereinander, beide müssen die selbe Breite haben. Falls das obere horizontal geteilt ist muss es zunächst zusammengefügt werden. Dann kann das untere mit dem oberen vereint werden.

Manual-Interface-Window System-Arranging frames-joinframes.png

Um das aktuelle Fenster mit dem darüber zu vereinigen (im Bild wird das Eigenschaften-Fenster "über" die Inhaltsübersicht vereinigt) fährt man zunächst mit dem Mauszeiger über den Fensterteiler. Wenn der Zeiger zu einem Kreuz wird führt Klicken und Ziehen mit LMB Template-LMB.png zum Vereinigungsprozess. Das obere Fenster wird ein wenig dunkler erscheinen und mit einem nach oben zeigenden Pfeil überlagert sein. Dies zeigt, dass beim Loslassen der linken Maustaste der untere (aktuelle) Rahmen den Raum des dunkleren Rahmen mit "übernehmen" wird. Ein Bewegen des Mauszeigers zurück in den unteren Bereich sorgt dafür, dass dieser vom oberen vereinnahmt wird.

Ebenso werden Fenster von links nach rechts oder umgekehrt vereint.

Abgebrochen wird die Operation mit Drücken der Esc-Taste noch vor Loslassen der linken Maustaste.

Verändern der Fenstergröße

Die Fenstergröße kann verändert werden, indem dessen Grenzen mithilfe der LMB Template-LMB.png gezogen werden. Dazu jediglich über die Grenze zweier Fenster fahren, bis der Mauszeiger zu einem nach zwei Seiten zeigenden Pfeil wird und klicken und ziehen.

Inhalte tauschen

Inhalte zweier Rahmen können mithilfe der Maus und Tastenkombination StrgLMB Template-LMB.png angewendet auf die Unterteilungsvorrichtung getauscht werden. Ein Ziehen des Mauszeigers in den Zielrahmen tauscht die Inhalte. Die Rahmen müssen sich dazu nicht direkt nebeneinander, jedoch im selben Fenster befinden.

Neue Fenster öffnen

Möglicherweise ist es nötig neue Vollbildfenster mit Blender Rahmen zu öffnen. Dies kann beispielsweise bei mehreren Monitoren, die verschiedene Informationen der selben Blender Instanz zeigen, hilfreich sein.

Alles, was dazu nötig ist, ist die Maus und Tastenkombination ⇧ ShiftLMB Template-LMB.png auf einen Rahmenteiler. Bewegen des Zeigers löst damit ein neues Fenster heraus. Dieses stellt eine Kopie des herausgezogenen Rahmens dar.

Das neue Fenster einmal erstellt, kann es auf einen anderen Monitor gezogen werden (oder verbleiben). Dessen Größe kann verändert werden und analog zu allen anderen Rahmen unterteilt, zusammengefügt, usw. werden.

Ein anderer Weg ein separates Fenster zu erhalten geht über FileUser Preferences... (oder StrgAltU). Dies öffnet die Benutzereigenschaften mit dem analog zum Fenster im vorherigen Absatz verfahren werden kann.